Mit Chinakompetenz in die digitale Zukunft

Programm in Jiangsu für High Potentials aus NRW / Okt.-Dez. 2019

Das Vorhaben „Wirtschafts- und Innovationspartnerschaft NRW-Jiangsu“ bietet die Gelegenheit, sich im Rahmen von Hospitationen mit Unternehmen in der High-Tech-Provinz Jiangsu zu vernetzen, Digitalisierung und Innovation “Made in China“ aus erster Hand kennenzulernen sowie Geschäftsbeziehungen und Kooperationen auf- bzw. auszubauen. (weiterlesen)

Alumni- und Netzwerkveranstaltung “Smart Cities und Smart Mobility”, 14. März in Shanghai

Die Alumni- und Netzwerkveranstaltung „Smart City und Smart Mobility: Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven für die Wirtschafts-partnerschaft NRW – Jiangsu & China“ brachte Alumni der NRW-China Stipendiatenprogramme mit Vertreter*innen der NRW-Business Community mit Sitz in China am 14. März in Shanghai zusammen. Rund 90 Personen nahmen an dem Event teil, das sich einem für beide Seiten hoch aktuellem Thema an der Schnittstelle von Wirtschaftskooperation, Nachhaltigkeit und Digitalisierung widmete. (Video © 2019 by GIZ)

Chang Yanqing, Alumnus und Unternehmer aus China

In Yanqing Changs Leben dreht sich alles um moderne Umweltschutztechnologien – am liebsten „Made in Germany“. Herr Chang ist stellvertretender Geschäftsführer eines chinesischen Unternehmens für Abfallwirtschaft und Kläranlagen und ist als Alumnus des NRW-Shanxi-Stipendiatenprogramms der deutschen Umweltwirtschaft bis heute eng verbunden. Seine Firma mit Sitz in Jiangsu kooperiert eng mit NRW-Unternehmen im Rahmen von Abwasserentsorgungsprojekten und beim Einkauf von Umwelttechnologien. Er ist einer der über 1000 Alumni, die das Stipendiatenprogramm zwischen der Landesregierung NRW und seinen chinesischen Partnerprovinzen hervorgebracht hat – zum Vorteil aller. (Video © 2013 by GIZ)